Glühwein contra Gloria. Kreuzkirche und Striezelmarkt im Advent.


Der Dresdner Striezelmarkt ist einer der ältesten Weihnachtsmärkte Deutschlands. Vor fast sechshundert Jahren erhielten Händler die Erlaubnis, kurz vor dem Fest ihre Buden aufzubauen. Mitten in dem Spektakel steht die Dresdner Kreuzkirche. Bereits im 14. Jahrhundert wurde hier eine Kirche "Zum heiligen Kreuze" geweiht. Die größte Kirche in Sachsen ist heute das evangelische Zentrum der Stadt und das Zuhause der Kruzianer. Das Verhältnis Kirche und Weihnachtsmarkt war lange getrübt. Zu DDR-Zeiten war für das Christkind auf dem Striezelmarkt kein Platz. Statt seiner dominierten Rotkäppchen und Schneewittchen die Kulisse. Die Kirche, so scheint es, gibt dem Markt eine Seele, eine spirituelle Dimension. Der Film beschreibt das spannungsvolle Miteinander von Kirchengemeinde und Markttrubel vom Mittelalter bis heute.

Erstausstrahlung MDR

KURZBESCHREIBUNG PROJEKTE

NOTIERT

Am 4. Februar 2013 strahlt der MDR die schönsten Bilder und Impressionen vom Evangelischen Kirchentag in Dresden 2011 aus. Ganz sicher sind in dieser Zusammenfassung Ausschnitte aus unserer Reportage „Mitten ins Herz. Der Kirchentag in Dresden“ enthalten. Hier zum Programm: http://www.mdr.de/tv/programm/sendung219478.html

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Ausführliche Informationen und Bilder gibt es in unserer GALERIE, dort sind neben Fotos von den Dreharbeiten auch die Protagonisten porträtiert, ohne deren Geschichten unsere Dokumentationen und Reportagen nicht von leben könnten. Viel Spaß beim Stöbern.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -