Käthe Kollwitz und die Kunst


Mitten in Berlin auf dem Prenzlauer Berg lebte über 50 Jahre Käthe Kollwitz mit ihrer Familie, das Haus wurde Ende des 2. Weltkriegs zerstört. Heute hängt am Eckhaus eine Gedenktafel und der Platz vorm Haus wurde nach ihr benannt. 1950 wurde nach dem Vorschlag des Bildhauers Gustav Seitz die Skulptur auf dem Kollwitzplatz aufgestellt. Unsere Dokumentation erzählt über das Leben und Werk der Käthe Kollwitz. Die einzelnen Lebensstationen spielen darin ebenso eine Rolle wie die Entscheidungen die ihr Leben und ihre Kunst bestimmten. In enger Zusammenarbeit mit dem Käthe Kollwitz Museum Köln gehen die Filmemacher auf Spurensuche.







KURZBESCHREIBUNG PROJEKTE

NOTIERT

Am 6. April 17.40 Uhr läuft im MDR unser Dokumentarfilm "Die Unbekannte aus dem Heiligen Grab - Entdeckungen in der Stiftskirche von Gernrode" (AT). Der passende Film zu den bevorstehenden Osterfeiertagen.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Sendetipp für 22. Dezember. Glühwein contra Gloria. Kreuzkirche und Striezelmarkt im Advent um 14.30 im Programm der Deutsche Welle Europa. Eine Produktion, die wir mit viel Leidenschaft 2010 realisiert haben.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -